Menu Content/Inhalt
Finden arrow Streit und Recht arrow Heiratsschwindler
Heiratsschwindler

Der Begriff „Heiratsschwindler“ hört sich im Grunde ganz harmlos an. Dabei handelt es sich meist um handfesten Betrug. Die Geschädigten verlieren oft hohe Beträge und trauen sich nicht zur Polizei zu gehen um Anzeige zu erstatten. Zu groß ist die Angst vor dem Gesichtsverlust und gesellschaftlichen Schaden. Damit rechnen auch die Betrüger und wähnen sich in Sicherheit.

Meist sind es daher nicht die Opfer selbst, die einen Betrug wittern, sondern deren Kinder.

Viele wenden sich dann an Privatdetekteien. Für die Ermittler ist ein solcher Fall eine Gratwanderung. Zu häufig handelt es sich um eine ganz normale Beziehung und die Angehörigen haben lediglich Sorge um ihr Erbe. Die „Geschädigten“ wollen selbstverständlich nicht, dass den Mann ihres Herzen hinter dessen Rücken beschattet und zeigen sich selbst bei stichhaltigen Beweisen nicht einsichtig und drohen mit Klage wegen Verleumdung. Manchmal handelt es sich jedoch wirklich um Betrug.

So wie im Fall von Marianne P. Der Sohn wandte sich an eine Detektei in Hamburg. Seine Mutter hatte sich seit sie ihren Freund kennen gelernt hatte, stark verändert und zuletzt sogar ein neues Testament verfasst.

Bei einem Ausflug ins Ruhrgebiet glaubte er den neuen Bekannten der Mutter mit einer anderen Frau gesehen zu haben. Er informierte eine Detektei in Hamburg und beauftragte diese mit der Beschattung des Freundes.

Die Detektive beobachteten den Mann tagelang ohne sichtbares Ergebnis. Dann aber stellte sich heraus, dass er sich auch mit anderen Frauen, allerdings nur zum Kaffeetrinken traf. Am kommenden Wochenende verließ er seine Wohnung mit einem Koffer und fuhr mit einem Taxi Richtung Bahnhof. Dort löste er eine Fahrkarte und bestieg einen Zug. Die Ermittler fanden schnell heraus wohin die Reise gehen sollte. Sie riefen die befreundete Privatdetektei Frankfurt an und informierten die Kollegen über die Ankunftszeit des Zuges.

Viele Detektive sind in ganz Europa gut vernetzt und im Notfall springen andere Detektive vor Ort ein. Das spart vor allem für die Klienten Zeit und somit Geld.

 

 

Autor: J. Messer


 





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
designed by www.madeyourweb.com